Cathie Wood geht auf Schnäppchenjagd: 3 Aktien, die sie gerade gekauft hat

Cathie Wood, CEO und Gründerin von ARK Invest, mag es nicht, still zu stehen. Sie ist eine aktive Händlerin ihrer beliebten börsengehandelten Fonds und hat kein Problem damit, Kaufgelegenheiten zu nutzen.

Auch in diesem Monat war sie wieder auf Einkaufstour, in der Hoffnung, ihre ETFs so zu positionieren, dass sie den Markt im Jahr 2021 genauso schlagen, wie sie es im Jahr 2020 getan haben. Diese Woche stockte sie ihre Positionen in Robinhood Markets (NASDAQ:HOOD), PagerDuty (NYSE:PD) und UiPath (NYSE:PATH) auf.

Robinhood Markets

Robinhood scheint die Wood-Aktie schlechthin zu sein, da die Online-Handelsplattform mit ihren Null-Prozent-Transaktionen und ihrer Mission, Kleinanlegern gleiche Bedingungen zu bieten, den Markt für Privatanleger aufmischt. Robinhood ist erst seit fünf vollen Handelstagen auf den öffentlichen Märkten vertreten, und Wood hat an drei dieser Tage Aktien gekauft.

Sie kaufte sich am Donnerstag und Freitag letzter Woche ein, und das sieht bereits nach einer ziemlich klugen Entscheidung aus. Der Preis von Robinhood lag am unteren Ende der anfänglichen Handelsspanne, und das Unternehmen verbrachte die meisten seiner ersten drei Tage auf dem Markt als gebrochenes IPO und schloss unter seinem IPO-Preis von 38 Dollar.

Robinhood als Unternehmen wächst schnell, aber seine Kritiker sind sehr lautstark gewesen. Es wird kritisiert, dass es sich zu sehr auf die Bezahlung des Auftragsflusses verlässt. Traditionelle Investoren schätzen es nicht, dass ein großer Teil des Umsatzwachstums aus dem Verkauf von spekulativen Optionen und Krypto-Geschäften stammt – Transaktionen, die oft von weniger erfahrenen Händlern getätigt werden. Außerdem bietet das Unternehmen noch keine Investmentfonds oder IRAs an, aber die Bullen argumentieren zu Recht, dass dies zukünftige Wachstumskatalysatoren sein sollten. Die Aktien von Robinhood stiegen nach den ersten drei schwachen Handelstagen stark an, aber Wood ist Volatilität bei ihren Investitionen nicht fremd.

PagerDuty

Wood reduzierte ihre Beteiligung an PagerDuty in den ersten Wochen des Sommers. Doch am Montag und Mittwoch kaufte ARK Invest weitere Aktien des Cloud-basierten Anbieters von Unternehmensanalysen und Betriebszeitüberwachung.

PagerDuty wird seine Ergebnisse für das zweite Quartal erst im nächsten Monat vorlegen, aber ein Blick auf das letzte Quartalsupdate Anfang Juni könnte erklären, warum ARK Invest im Juni und Anfang Juli Nettoverkäufer von Aktien war. Der Aktienkurs von PagerDuty hatte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Ergebnisse einen Rückschlag erlitten, nachdem das Management gewarnt hatte, dass das Unternehmen im zweiten Quartal ein größeres Defizit als erwartet ausweisen würde. Außerdem ist die Nettobindungsrate auf Dollarbasis von 140 % beim Börsengang vor zwei Jahren – was bedeutet, dass die wiederkehrenden Kunden ihre Ausgaben für das Unternehmen im Jahresvergleich um 40 % erhöht haben – auf heute 121 % gesunken. Da die Aktie fast 30 % unter ihrem früheren Höchststand notiert, sieht Wood in dieser Woche offenbar eine Kaufgelegenheit für PagerDuty.

UiPath

Schließlich haben wir noch UiPath. Wie schon bei PagerDuty stockte Wood ihre UiPath-Position am Montag und Mittwoch auf. Auch dieses Unternehmen enttäuschte die Anleger mit seinem letzten Quartalsbericht im Juni. Allerdings hat Wood seit dem Börsengang im April nichts anderes getan, als Aktien von UiPath zu kaufen.

UiPath ist ein Anbieter von Unternehmenssoftware für Robotik und Automatisierung, und in den ETFs von ARK Invest gibt es nur noch 10 Aktien mit einer höheren Gewichtung. Das Wachstum von UiPath ist beeindruckend. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2021 um 81 % und kletterte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022, das am 30. April endete, um immer noch beachtliche 65 %. Die Hausse-These für die Aktie ist ziemlich klar, da so viele Arbeitgeber auf Robotik und Automatisierung setzen, um die Effizienz zu verbessern und die Arbeitskosten zu kontrollieren.

Robinhood, PagerDuty und UiPath standen diese Woche auf Woods Einkaufsliste. Wir werden sehen, ob sie diese Positionen im Laufe des Monats weiter aufstockt.

Kristian Koehler

Author: Kristian Koehler

Kristian ist ein neuer Autor für Cryptocoin Stock Exchange, er lebt in Deutschland und hat über Kryptowährungen seit 2013 geschrieben, als er anfing, in Bitcoin zu investieren. Folgen Sie seinen Artikeln über Neuigkeiten zu Kryptowährungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.