Die 2 Top-Kryptowährungen

Möchten Sie in eine hochmoderne Kryptowährung investieren? Dann sind Sie bei Ethereum und Solana genau richtig. Beide Blockchains entwickeln sich zu überzeugenden Plattformen für die Entwicklung dezentraler Anwendungen (dApps), was dazu beitragen könnte, Investoren für ihre Token zu gewinnen und einen langfristigen Kursanstieg zu unterstützen.

1. Ethereum

Ethereum wurde 2015 eingeführt, um das Potenzial der Blockchain-Technologie zu erweitern, und hat sich seitdem zur zweitgrößten Kryptowährung der Welt entwickelt, mit einer Marktkapitalisierung von 490 Milliarden US-Dollar. Mit seinem reaktionsschnellen Entwicklungsteam und seinem First-Mover-Vorteil ist Ethereum gut positioniert, um seinen Vorsprung auf lange Sicht zu halten.

Wenn Bitcoin ein Taschenrechner wäre, wäre Ethereum ein Smartphone: eine universelle Computerplattform, die eine Vielzahl von Aufgaben durch Smart Contracts (selbstausführende Programme, die auf einer Blockchain gespeichert sind) ermöglicht.

Es ist die erste Blockchain, die speziell für die dApp-Entwicklung optimiert wurde, und beherbergt heute Projekte wie Märkte für nicht-fungible Token (oft in Form von digitaler Kunst), dezentrale Kryptobörsen und dezentrale Finanzplattformen, die es Nutzern ermöglichen, digitale Vermögenswerte zu leihen und zu verleihen.

Andere programmierbare Blockchains wie Cardano und Solana bieten aufgrund ihrer Proof-of-Stake (PoS)-Konsensmechanismen, bei denen Miner Transaktionen auf der Grundlage der Anzahl der von ihnen gehaltenen Token validieren, Vorteile in Bezug auf Transaktionsgeschwindigkeit und Umweltschutz.

Dieses System ist eine Abkehr von den energieintensiven Proof-of-Work-Protokollen (PoW), die zum Schürfen neuer Münzen und zur Validierung von Transaktionen verwendet werden. Aber das Ethereum-Entwicklungsteam arbeitet hart daran, das Netzwerk relevant zu halten.

Die Ethereum-Blockchain plant die Umstellung auf einen PoS-Mechanismus durch ein Update namens Ethereum 2.0, das sie umweltverträglicher machen und die Transaktionskapazität erhöhen soll. Es ist unklar, wann der vollständige Übergang stattfinden wird, da dies die Koordination vieler verschiedener Interessengruppen erfordert.

2. Solana

Solana ist eine programmierbare Blockchain mit einer Marktkapitalisierung von 63 Milliarden Dollar. Sie verfügt über einige ziemlich große technische Vorteile, die ihr helfen können, ihren fairen Anteil an der dApp-Entwicklung und potenziellen realen Anwendungen anzuziehen.

Solana wurde 2019 eingeführt und genießt nicht den Bekanntheitsgrad seiner größeren Konkurrenten. Aber als die sechstgrößte Kryptowährung nach Marktwert gewinnt sie schnell an Boden.

Nach Angaben auf der offiziellen Website von Solana ist Solana die schnellste Blockchain der Welt – sie kann 50.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, im Vergleich zu Ethereum mit 15 Transaktionen pro Sekunde. Erreicht wird dies durch einen einzigartigen und innovativen Konsensmechanismus.

Die Solana-Blockchain kombiniert PoS und Proof-of-History, einen komplementären Algorithmus, der den Konsensprozess durch Kodierung der Zeit auf der Blockchain beschleunigt.

Laut seiner Website beherbergt Solana das am schnellsten wachsende dApp-Ökosystem in der Kryptowelt mit mehr als 400 Projekten, einschließlich dezentraler Finanzen und nicht-fungibler Token.

Die Blockchain erfreut sich auch eines wachsenden institutionellen Interesses; im Juni wurde ein privater Token-Verkauf im Wert von 314 Millionen Dollar abgeschlossen, wobei die größten Käufe von der Risikokapitalfirma Andreessen Horowitz und der auf Blockchain fokussierten Investmentfirma Polychain Capital getätigt wurden.

Welcher Token ist der beste für Sie?

Auf den ersten Blick sehen Ethereum und Solana wie direkte Konkurrenten aus. Aber Krypto ist kein Nullsummenspiel und beide Blockchains besetzen unterschiedliche Nischen.

Die technischen Vorteile von Solana machen es ideal für Investoren, die auf einen realen Nutzen setzen wollen.

Ethereums starke Marke und der Vorteil des ersten Anbieters werden ihm auch langfristig einen Vorteil verschaffen, da seine Entwickler daran arbeiten, die technischen Fähigkeiten des Netzwerks zu verbessern.

Kristian Koehler

Author: Kristian Koehler

Kristian ist ein neuer Autor für Cryptocoin Stock Exchange, er lebt in Deutschland und hat über Kryptowährungen seit 2013 geschrieben, als er anfing, in Bitcoin zu investieren. Folgen Sie seinen Artikeln über Neuigkeiten zu Kryptowährungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.