Ein potenzieller Wachstumsfavorit für 2022

Nicholas Rossolillo: Alle schnell wachsenden Aktien müssen zwangsläufig Rückschläge einstecken. Werfen Sie einen Blick auf einen der heutigen Top-Technologieriesen, und Sie werden viele Perioden mit steilen zweistelligen Verkaufszahlen feststellen.

Obwohl Zoom innerhalb eines Jahres zu einem bekannten Namen geworden ist, befindet sich das Unternehmen gerade in einer solchen Phase des Rückgangs. Die Aktien liegen 70 % unter ihrem Höchststand, der vor über einem Jahr erreicht wurde.

Zugegeben, der Enthusiasmus war im Jahr 2020, als Zoom ein unverzichtbares Werkzeug bei Schließungen war, völlig außer Kontrolle geraten. Aber jetzt hat sich die Strömung geändert, und wir könnten an oder nahe der Ebbe-Marke sein.

Mir ist klar, dass sich viele Anleger die Finger verbrannt haben, weil Zoom seit einer gefühlten Ewigkeit nichts anderes getan hat als zu fallen.

Das Unternehmen verzeichnet nach wie vor zweistellige Umsatzzuwächse und ist äußerst profitabel – im letzten Quartal hat es auf Jahresbasis mehr als 1,5 Milliarden Dollar an Barmitteln zu seiner Bilanz hinzugefügt.

Apropos Barmittel: Zoom verfügt über fast 10 % seiner aktuellen Marktkapitalisierung von 58 Mrd. US-Dollar in Form von Barmitteln und kurzfristigen Anlagen auf der Bank.

Da sich die Bewegung der Cloud-basierten Videokommunikation auf den Einsatz in Unternehmen zu konzentrieren beginnt, hat Zoom reichlich Möglichkeiten, in Wachstumsinitiativen zu investieren oder Übernahmen zu tätigen.

Mit einem Kurs von nur dem 32-fachen des freien Cashflows nach 12 Monaten im Verhältnis zum Unternehmenswert sieht Zoom eher wie eine Value-Aktie aus als wie eine Wachstumsaktie.

Wenn die Dynamik dieses Unternehmens jedoch bis 2022 anhält, werden die Aktien früher oder später einen Boden finden und wieder steigen.

Author: Kristian Koehler

Kristian ist ein neuer Autor für Cryptocoin Stock Exchange, er lebt in Deutschland und hat über Kryptowährungen seit 2013 geschrieben, als er anfing, in Bitcoin zu investieren. Folgen Sie seinen Artikeln über Neuigkeiten zu Kryptowährungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.