Warum Enjin Coin, Fantom und Cosmos diese Woche so stark gestiegen sind

Was ist passiert?

Während Bitcoin einen volatilen Handel erlebt hat und in den letzten sieben Tagen nur um etwa 1 % gestiegen ist, haben viele andere Kryptowährungen auf der ganzen Strecke viel größere Gewinne verzeichnet.

Es war eine besonders gute Handelswoche für Ethereum, sowie für Münzen, die auf seiner Blockchain aufbauen und solche, die Dienstleistungen rund um das Netzwerk anbieten.

Der Ether-Token ist in den letzten sieben Tagen um etwa 8 % gestiegen, und die Rallye scheint auch viele andere Kryptowährungen, die mit seiner Blockchain verbunden sind, mitgerissen zu haben.

Die Token Enjin Coin, Fantom und Cosmos sind laut Daten von S&P Global Market Intelligence in diesem Zeitraum um 28,1 %, 13,9 % bzw. 10,6 % gestiegen.

Was bedeutet das?

Die Ethereum-Blockchain zieht als Netzwerk für den Aufbau dezentraler Anwendungen die Aufmerksamkeit auf sich, und die steigende Akzeptanz hat den Ether-Token kürzlich auf ein Rekordhoch getrieben.

Das steigende Interesse an Ethereum und seinem Token sorgt auch bei anderen Kryptowährungen für eine positive Dynamik.

Enjin Coin ist ein Token, der ein Netzwerk für nicht-fungible Token auf der Ethereum-Blockchain unterstützt. Fantom hat zusätzliche Funktionen zu Ethereum und kann für die Auslagerung von Verarbeitungs- und Serviceanfragen verwendet werden, und Cosmos wurde entwickelt, um Informationen und Anwendungen über verschiedene Blockchains hinweg zu verbinden.

Was nun?

Die Bereiche Blockchain und Kryptowährungen sind noch relativ jung, und die Bewertungen der entsprechenden digitalen Token sind in der Regel sehr volatil.

Die steigende Akzeptanz von Ethereum ist ein positives Zeichen und könnte dazu beitragen, dass die Preise für Enjin Coin, Fantom und Cosmos steigen. Anleger sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass sie auf der Suche nach potenziell explosiven Gewinnen ein beträchtliches Risiko eingehen werden.

Kristian Koehler

Author: Kristian Koehler

Kristian ist ein neuer Autor für Cryptocoin Stock Exchange, er lebt in Deutschland und hat über Kryptowährungen seit 2013 geschrieben, als er anfing, in Bitcoin zu investieren. Folgen Sie seinen Artikeln über Neuigkeiten zu Kryptowährungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.