Robinhood ermöglicht automatisierte Krypto-Investitionen

Eine wachsende Zahl von Amerikanern interessiert sich für Investitionen in Kryptowährungen, und Robinhood ist eines der beliebtesten Brokerage-Unternehmen, die dies anbieten. Jetzt führt die Handelsplattform eine neue Funktion ein, die Krypto-Investitionen noch einfacher machen kann.

Während Robinhood seinen Nutzern seit langem erlaubt, automatisierte Investitionen in Aktien und börsengehandelte Fonds (ETFs) zu tätigen, war diese Funktion für Kryptowährungskäufe nicht verfügbar.

Das wird sich nun ändern, da Robinhood eine neue Funktion vorstellt, die es seinen Nutzern ermöglicht, automatisch wiederkehrende Krypto-Investitionen zu tätigen, wenn sie dies wünschen.

Hier ist, was Sie wissen müssen.

Robinhoods neue Funktion zur Rationalisierung von Kryptowährungstransaktionen

Viele Menschen nutzen gerne automatisierte Investitionen, die auch als “set it and forget it” bekannt sind, damit sie die Entscheidung zum Kauf von Vermögenswerten nicht manuell treffen müssen.

Die “Set-it-and-forget-it”-Strategie ist eine gängige Strategie, bei der man einen Geldbetrag festlegen kann, der in einem bestimmten Intervall in einen Vermögenswert investiert wird.

Sie können zum Beispiel jeden Montag 50 Dollar in eine bestimmte Aktie, einen ETF oder eine virtuelle Münze investieren.

Automatisiertes Investieren in regelmäßigen Abständen ist nicht nur bequem, sondern beseitigt auch das Problem, den Markt zu timen.

Wenn Sie regelmäßig ein wenig von einem bestimmten Vermögenswert kaufen, werden Sie manchmal investieren, wenn der Kurs fällt, und manchmal, wenn der Kurs steigt. Diese Technik wird auch als “Dollar-Cost-Averaging” bezeichnet.

Diese Strategie kann vor allem bei unbeständigeren Vermögenswerten, die zu großen Preisschwankungen neigen – wie z. B. Kryptowährungen – von Vorteil sein.

Wenn Sie einen Dollar-Cost-Average in eine Anlage investieren, vermeiden Sie das Problem, dass Sie Ihre Käufe möglicherweise schlecht timen und direkt kaufen, bevor der Preis einen Höchststand erreicht.

Kurzfristige Preisschwankungen fallen nicht so sehr ins Gewicht, weil Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie im Laufe der Zeit einen fairen Preis zahlen, indem Sie zu verschiedenen Preisen einsteigen.

Leider hatten Robinhood-Investoren bisher nicht die Möglichkeit, mit Kryptowährungen zu investieren. Das hat sich nun geändert.

Eine beträchtliche Anzahl von Robinhood-Anlegern hat bereits die Möglichkeit erhalten, automatisches Investieren für Kryptowährungen zu nutzen, und es wird erwartet, dass jeder auf der Plattform bis Ende September Zugang zu dieser Funktion haben wird.

Robinhood ist nicht die einzige Krypto-Plattform, die diesen Service anbietet – Binance und Gemini, zwei Kryptowährungsplattformen, ermöglichen ebenfalls automatisierte Krypto-Investitionen. Aber Robinhood ist eine der bekanntesten Brokerfirmen, die dies tun.

Sind Sie daran interessiert, Kryptowährungsinvestitionen zu automatisieren? Es ist wichtig, daran zu denken, dass automatisierte Investitionen zwar das Risiko verringern können, aber dennoch Gefahren mit Krypto-Investitionen verbunden sind.

Diese Anlagen neigen im Vergleich zu Aktien und ETFs zu stärkeren Schwankungen, und der Wert von Münzen ist oft spekulativer.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich gut informieren und den Rat vieler Finanzexperten beherzigen, die davon abraten, Geld in Kryptowährungen zu investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Kristian Koehler

Author: Kristian Koehler

Kristian ist ein neuer Autor für Cryptocoin Stock Exchange, er lebt in Deutschland und hat über Kryptowährungen seit 2013 geschrieben, als er anfing, in Bitcoin zu investieren. Folgen Sie seinen Artikeln über Neuigkeiten zu Kryptowährungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.